German Deutsch

 

tolaschUnsere Welt wird zunehmend von bewegten Bildern bestimmt. Dabei ist das "immer verfügbare" Internet sicherlich eine treibende Kraft.

Allein in Deutschland werden über 40 Mio. Smartphones genutzt. Google bevorzugt Internetseiten mit Filmen im Ranking. Es gibt endlos viele Gründe, über den Einsatz von Filmen in Vertrieb, Schulung, Events und Marketing nachzudenken.

Meist liegen die Produktionskosten für Videos deutlich über dem Etat. Seit Jahren produziere ich professionell und preiswert. Ich mache gute Filme und betreibe dazu nicht den branchenüblichen Aufwand. Möglich ist das nur durch die immer preiswertere, professionelle Technik und vor allem Jahrzehnte an Erfahrung. Die Qualität meiner Arbeiten hat viele anspruchsvolle Unternehmen überzeugt: Gruner & Jahr, Springer, Spiegel, REWE, Tchibo ..., um nur einige zu nennen.

Stetig fallende Preise bei mehr Qualität

 

tolaschVideotechnik ist preiswert geworden. Dabei ist die Bildqualität immer weiter gestiegen. Viele Unternehmen haben das noch nicht realisiert.

Heute drehe ich hauptsächlich mit meiner Sony PXW-X70. Es ist die derzeit kleinste Profikamera. Selbst Kinoproduktionen in 4K lassen sich mit ihr realisieren. Ich weiß, dass nur wenige Kunden die Möglichkeit haben, diese hohe Bildqualität zu nutzen. So arbeite ich oft in Full HD 50p, mehr als ARD und ZDF heute senden. Ich habe gelernt, dass Qualität, die niemand sehen kann, nur Geld kostet.

In der Postproduktion schneide ich mit der professionellen Software "Vegas Pro 18". Das Schnittprogramm erlaubt schnelles Arbeiten und, im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten Programmen, einen exakten Tonschnitt.

In der Regel ohne Reisekosten

reisekarte

 

Preiswert produzieren heißt Kosten vermeiden, auch Reisekosten. Deshalb arbeite ich hauptsächlich in Norddeutschland.

Wenn Sie Aufträge außerhalb des beschriebenen Gebietes haben, ist das kein Problem. Nur müssen wir uns dann, wie bei anderen Unternehmen auch, über Reisekosten unterhalten. Dank des Produktionswagens mit Übernachtungsmöglichkeit, sind diese Kosten überschaubar.

Produktionsfahrzeug

fahrzeugDas Fahrzeug ist mit allem ausgestattet, was für eine professionelle Produktion notwendig ist: Kameras, Licht, Ton. Es hat Zugriff auf das Internet über Hochleistungs LTE- und WLan-Antennen. Zudem kann sich unser kleines Produktionsteam hier mehrere Tage aufhalten, sogar im Winter.

 

Imagefilme

Standbild aus einem Imagefilm für die REWESie müssen Ihr Unternehmen präsentieren oder möchten das Image Ihrer Firma verbessern. Viele bekannte Unternehmen haben sich auf mein Können verlassen, u.a. Gruner & Jahr, Krupp und REWE.

Interessant ist der Einsatz von Imagefilmen auch innerhalb der Firma. Oft wissen die eigenen Mitarbeiter zu wenig über den Konzern. Sie sind es aber, die in das Unternehmen nach außen vertreten.

Die große Preisspanne ergibt sich aus den unterschiedlichen Einsätzen der Imagefilme. Videos für Messen und Online- Medien müssen kurz sein. Einspieler auf Events z.B. dürfen deutlich ausführlicher informieren.

Produktvideos

Standbild aus dem Produktfilm "Birthsimulation" für 3B ScientificBevor ich zum Film wechselte, habe ich Jahrzehnte als Werbefotograf gearbeitet. Diese Erfahrung erlaubt es mir, Ihr Produkt in das richtige Licht zu setzen. Blende und Belichtungszeit gibt es heute auch beim Film. Dabei ist es gleich, ob es sich um Studioaufnahmen oder Drehorte handelt.

Diesen Film für 3B-Scientific habe ich in 3 Drehtagen realisiert - eine Produktion in 10 Sprachen für den weltweiten Einsatz. 

Wichtig ist es mir, den Nutzen der Produkte herauszuarbeiten, sie zu erklären, glaubwürdig zu bleiben. Das Emotionale kommt dabei nie zu kurz. Dies besonders bei Produkteinführungen wie "Feeling von Jil Sander".

Industriefilme

Standbild aus dem Industriefilm Amex-10Industriefilme werden oft an unwirklichen Orten, wie hier, 20 Meter unter der Stadt Hamburg (Amex-10 GmbH) oder unter extremen Sicherheitsauflagen gedreht. In keinem Fall sollte der Produktionsprozess gestört werden.

Viele Jahre Erfahrung erlauben mir schnelles und effektives Arbeiten. Dabei setze ich die Szene auch unter schwierigen Bedingungen in gutes Licht. Das Drehbuch passe ich oft vor Ort den wirklichen Gegebenheiten an.

Zunehmend wichtig wird die Glaubwürdigkeit der Filme. Daher arbeite ich kaum mit Schauspielern. Zudem ist es preiswerter.

Social Media Marketing

Standbild aus dem REWE Azubifilm für FacebookYouTube, Facebook und Co., aber auch Email-Marketing gewinnen an Bedeutung. REWE hat das erkannt und versucht sein Image besonders bei Azubis zu verbessern. Diesen Film habe ich mit Azubis für Azubis gedreht. Er wurde auf Facebook in den ersten 24 Stunden über 20.000 Mal gesehen.

Dabei unterscheiden sich die Portale deutlich. Facebook ist z.B. extrem schnell und kurzlebig. YouTube, Vimeo etc. sind dafür langlebiger.

Ein Rat:
Besser keinen Film als einen schlechten einsetzen. Das Internet vergisst nichts.

Dokumentationen

Standbild aus der Dokumentation über die Behr AGSie benötigen einen Mitschnitt Ihrer Veranstaltung oder möchten etwas dokumentieren. Ich habe den Blick für das Wesentliche entwickelt und bringe Ihr Anliegen im Film auf den Punkt.

Je nach Aufgabe arbeite ich mit mehr als einer Kamera, um die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven zu filmen. Wenn es nicht sinnvoll ist, aus der Hand zu filmen und ein Stativ nicht zum Einsatz kommen kann, greife ich auch zur Stadycam. Sie erlaubt ruhige Kamerabewegungen und dynamische Filme ohne den ganz großen Aufwand der Fernsehproduktionen mit Dollys (Schienensystem) und Kamerawagen.

Schulungsfilme

Standbild aus einem Schulungsfilm für die Tankstellenkette Jet im Auftrag der Holst PersonalentwicklungSchulungsfilme sind effektiv. Sie zeigen Abläufe in Bewegung besser als jede gedruckte Anleitung. Eingebunden in eLearning-Programme kann der Anwender seinen Lernfortschritt selbst steuern und Sie können die Unterweisung, z.B. für Behörden, dokumentieren.

Dieses Schulungsprojekt zeigt allen Mitarbeitern der Tankstellenkette Jet, wie Backwaren erstellt und präsentiert werden. Es kann von allen Tankstellen der Kette aufgerufen werden und die erfolgreiche Teilnahme wird in einer Urkunde bestätigt. Diese Schulung entstand in Zusammenarbeit mit der Holst Personalentwicklung.

Motivationsvideos

Standbild aus einem Motivationsvideo für die REWEEs gibt Filme, die sollen Spaß machen, nicht nur den Zuschauern, oft auch den Darstellern.

In diesem Film wird gezeigt, wie Äpfel angebaut, geerntet und konfektioniert werden. Dies geschieht sachlich richtig, aber immer mit einem Schmunzeln. Dabei spielt ein Mitarbeiter der REWE die Hauptrolle.

Für solche Jobs steht oft nur ein beschränkter Etat zur Verfügung. So entwickle ich das Filmkonzept oft erst am Drehort in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber.

Messefilme

Standbild aus einem 3D Messefilm für NikeFür Messefilme gilt in der Regel: Je kürzer, desto besser. Niemand bleibt auf einer Messe länger stehen, um sich einen ausführlichen Film anzusehen, es sei denn in der Pausenzone. Der Vorteil: Die Kosten bleiben im Rahmen und durch die Beschränkung der Inhalte auf das Wesentliche bestimme ich, was beim Zuschauer hängen bleibt.

Besonders bei Messefilmen ist einiges zu beachten. Beispielsweise dürfen Medizinfilme nicht aufreißerisch sein, sonst können sie vom Veranstalter verboten werden. Vor Ort muss nachgewiesen werden, woher die Musik kommt und das auch im Ausland. Besser noch: Der Film funktioniert auch ohne Ton.

Eventeinspieler

Standbild aus einem Eventvideo für die REWEEventfilme müssen in der Regel PowerPoint-kompatibel sein. Dabei gilt, nicht zuviel Qualität zu produzieren. Businessbeamer lösen meist nicht hoch auf. Aus der ersten Reihe kann niemand den Unterschied sehen. Wenn das Bild wegen "zu hoher Qualität / Datenmenge" ruckelt, sieht es jeder.

Thematisch ist dieses Metier sehr vielseitig: Auftaktfilme, die auf das Thema einstimmen, Pausenclips, die munter machen sollen, Erklärvideos und Statements nicht anwesender Redner sind nur einige Beispiele. Ich habe hunderte Events betreut und weiß, was bei Ihrer Zielgruppe ankommt. Es gibt große Unterschiede z.B. von Innen- und Außendienst.

Internetfilme

Standbild aus dem Amplifon InternetvideoGoogle belohnt Internetseiten mit Filmen und schiebt sie im Ranking nach vorn. Also setzen Sie Filme auf Ihre Homepage. Dieses  Video habe ich für Amplifon, einen Hörgerätehersteller, gedreht.

Neben Produkt- und Imagefilmen ist das Internet ideal für filmische Gebrauchsanleitungen. Kein gedrucktes Medium kann Abläufe so gut darstellen wie ein Film.

Wichtig: Bevor sie einen schlechten Film ins Netz stellen, verzichten Sie lieber darauf, denn das Internet vergisst nicht.

Intranetinformationen

Standbild aus einer Intranetinformation für Dahler & CompanySie möchten Ihre Mitarbeiter informieren, sie motivieren. Das Intranet ist hierfür der ideale Kanal. Viele Menschen scheuen sich aber seitenlange Texte zu lesen. Videobotschaften machen es dem Zuschauer einfach und stärken die Bindung zum Moderator. Sie können fast alles an Inhalten transportieren und protokollieren.

In diesem Pilotfilm hat die Dahler Company ihren Mitarbeitern und den Maklern die Wichtigkeit von Internetportalen im Immobilienbusiness verdeutlicht. Neben einem Interview zum Thema habe ich einen Zeichentrickfilm erstellt.

Bewerbungsfilme

Standbild aus einem BewerbungsfilmEin Bewerbungsvideo, das über einen Link in der Email zu erreichen ist, erhöht ihre Chance eingeladen zu werden. Dazu muss es professionell sein. Ich komme eigentlich aus den Bereichen Werbe-, Schulungs- und Industriefilm und habe das erste Bewerbungsvideo dieses Jahr als "Versuchsballon" erstellt.

Ich habe diesen Themenbereich neu in mein Angebot aufgenommen. Ich produziere die Filme unter den üblichen Kosten, bin dann aber auf das Mitbringen einer Hilfskraft Ihrerseits angewiesen. Dafür helfe ich bei der Veröffentlichung im Internet, natürlich passwortgeschützt. Auf Wunsch stelle ich auch Webspace und Domain zur Verfügung.

Wir benutzen Cookies
WICHTIG:
Diese Seiten werden derzeit neu erstellt. Noch sind nicht überall Inhalte hinterlegt und Korrektur gelelesen wurde auch nicht. Wir haben uns trotzdem entschlossen, die Seiten schon online zu stellen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.